Logo Der fette Kater (c)

Die Zusammenarbeit aus Sicht des Autors

Frau auf dem Balkon der Oper

Ist eine Buchidee erst einmal ausgearbeitet, treten Autoren in eine wesentliche Phase ein:
Sie setzen den ersten Schritt nach außen und erhoffen sich konstruktives, professionelles Feedback. Ansprechpartner hierfür ist der Lektor, dessen Empfehlung die Grundlage der Entscheidung über Annahme oder Ablehnung eines Buches durch den Verlag darstellt. Unsere Lektoren geben eine Empfehlung ab und Ihnen eine verlässliche Rückmeldung. Kommt es zu einer weiteren Zusammenarbeit, durchläuft ein Manuskript verschiedene Stufen der Bearbeitung:

1. Auch in Zeiten automatisierter Rechtschreibüberprüfungen ist das Korrektorat ein wesentlicher Schritt hin zur Perfektion eines Manuskripts.

2. Das eigentliche Lektorat geht über das Korrektorat weit hinaus und beinhaltet eine produktive, wertschätzende Zusammenarbeit zwischen Autor und Lektor mit dem Ziel der optimalen Aufbereitung des Manuskripts. Ausgangspunkt jeder Zusammenarbeit mit einem Lektor ist dessen mit Sorgfalt erstellte Expertise, die die Autorin oder der Autor als Rückmeldung erhält. Unsere Lektoren unterstützen den kreativen Schöpfungsprozess von Autorinnen und Autoren, sie vertreten deren Sache gegenüber der Öffentlichkeit ebenso wie die Interessen des lesenden Publikums. In ihrer sorgfältigen Arbeit tragen sie ihrer kulturellen und sprachlichen Verantwortung Rechnung. Die Schreibenden können diese Empfehlungen übernehmen und erhält Tipps und Hinweise.

3. Das Buch wird produziert und der Verlag setzt alle weiteren Schritte.

4. Die Autorin und der Autor freuen sich ebenso wie die Lesenden über die Veröffentlichung.

Fusszeile